Spenden und Spender

Geld ist bekanntlich am fruchtbarsten, wenn es sinnvoll investiert wird. Eine Investition in Bildung und ähnliche Maßnahmen erscheint kurzfristig möglicher Weise unergiebig, ist langfristig aber wohl am ertragreichsten. Schach ist unumstritten ein Hobby mit großer persönlichkeitsbildender Kraft.

Wenn Sie unsere Meinung teilen, dass Schach960 eine zukunftsträchtige Variante des königlichen Spiels mit vielen Vorteilen für Jugendliche und Erwachsene, für aktive und weniger aktive Spieler aller Spielstärken ist, so helfen Sie uns doch mittels einer finanziellen Zuwendung, unsere Ziele zu erreichen.

 

Auszug aus der Stiftungssatzung:

Zweck der Deutsche Schach960-Stiftung ist die Förderung und Verbreitung von Schach960 (engl. Chess960) im deutschsprachigen Raum.

Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch finanzielle Unterstützung eines oder mehrerer Schach960-Turniere. Der Förderung des Breitenschachs soll besondere Bedeutung zukommen.

Die Stiftung setzt sich daher zum Ziel nach § 52 II Nr. 21 AO den Schachsport zu fördern, wobei vorrangig Vereine als Ausrichter der Schach960-Turniere und Verbände oder Körperschaften des öffentlichen und privaten Rechts gefördert werden sollen, deren Gemeinnützigkeit anerkannt ist.

 

Spende

Die Deutsche Schach960-Stiftung ist mit Bescheid vom 25.04.2017 des Finanzamtes Erding als gemeinnützig anerkannt.

Bitte überweisen Sie Ihren individuellen Spendenbetrag auf das Konto der
Deutsche Schach960-Stiftung: IBAN: DE52 7015 0000 1004 7770 31, BIC: SSKMDEMMXXX

Vielen Dank !

 

Spender (mehr als 25.000 €)

Spender
Anonym

Spender (2500 € - 25.000 €):

Spender
Anonym

B&O Parkhotel

Spender (500 € bis 2500 €)

Spender

ATOSS AG

GLT-Gleitlagertechnik

Spender (bis 500€)

Spender

Schreinerei Reichenberger
Erik van den Doel
Boris Chatalbashev
Vitaly Kunin
Egor Krivoborodov
Ilja Schneider
Alexandre Dgebuadze
Viesturs Meijers
Thies Heinemann
Felix Levin
Maximilian Berchtenbreiter
Bogdan Lalic
Vlastimil Hort
Gunter Spieß
Mikhail Ivanov
Dirk Paulsen
Gunnar Schnepp
Annmarie Mütsch
Joachim Kieffer
Jürgen Kleinert
Patrik Roth
Siegfried Kunz
Michael Klemm
Christoph Keil
Hans-Peter Dolezal
Arpad Botos
Peter Niedermaier
Helmut Behrndt
Moritz Reindl
Tobias Voigt
Yelina Lyubov
Josef Winkler
Wolfgang Wenski
Ulrich Waibel
Werner Krause
Lukas Buchner
Katrin Eger
Daniel Fridman