Über uns

Willkommen bei der „Deutsche Schach960 – Stiftung“.

In unserer heutigen Zeit des 21. Jahrhunderts, die von Schnelllebigkeit, Konsumdenken und einem hohen Maß äußerer Ablenkung gekennzeichnet ist, wächst in der Schachwelt die Nachfrage nach einer Variation des Spiels, die mit weniger Lernaufwand als das klassische Schach verbunden ist, gleichzeitig aber weiterhin die positiven Wirkungen auf die Entwicklung der Persönlichkeit des Menschen bietet. Schach960 erscheint unter diesen Aspekten als modern und zukunftsträchtig.

Mit der Aufnahme der Regeln von Schach960 (engl. Chess960) als Bestandteil der offiziellen Schachregeln hat der Weltschachbund FIDE 2009 die Weichen zur weltweiten Verbreitung von Schach960 gestellt.

Ziel dieser Stiftung ist die Förderung und Popularisierung von Schach960/Chess960 im deutschsprachigen Raum.

Mitglieder der Deutsche Schach960 Stiftung sind:

Ulrich Zenker, Grafing
FIDE-Meister seit 2010
aktiver Schachspieler seit 1981
verheiratet, 4 Kinder
Facharzt für Urologie Homöopathie Naturheilverfahren

Dr. Matthias Kribben, Berlin
Fernschach-Vizeweltmeister 2014
Fernschach-Weltmeister mit der dt. Nationalmannschaft 2008 und 2016
Deutscher Schach960-Fernschach-Meister 2009 und 2017
Stellvertretender Präsident des dt. Schachbundes 2007-2009
Ehrenpräsident der Berliner Schachverbandes

Dr. Ernst Böhm, Grafing

Arpad Botos, Grafing
Student der Informatik

Helmut Behrndt